Eisenbahngeschichte Rheinhessen - Stellwerk Armsheim

Förderverein Altes Stellwerk Armsheim (An) e.V.
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Armsheim als Eisenbahnknotenpunkt
 
Am 18. April 1867 eröffnete die Hessisches Ludwigsbahn das 18,48 km lange Teilstück von Monsheim nach Alzey.
 
Am 1. November 1870 wurde das erste, 7,69 km lange Teilstück der Bahnstrecke von Alzey nach Mainz in Betrieb genommen.
Damit war Armsheim mit Worms verbunden.
 
Die 33,4 km lange Eisenbahnstrecke nach Mainz wurde am 18. Dezember 1871 fertig gestellt.
 
Um die nahen Sandsteinbrüche mit dem Eisenbahnnetz zu verbinden, wurde am 31. Dezember 1871 die Strecke nach Flonheim in Betrieb genommen. Der Weiterbau nach Wendelsheim erfolgte 1895. Diese Strecke wurde bereits 1966 wieder stillgelegt.

Auch heute noch passieren Personenzüge auf der Fahrt von Mainz nach Alzey bezeiheungsweise von Bingen nach Alzey das Alte Stellwerk Armsheim.

* Auszug aus der Eisenbahnkarte Deutschland Blatt 43 Saarbrücken aus dem Jahre 1939
Förderverein Altes Stellwerk Armsheim (An) e.V.
DESIGN
Bettina Malmberg
Axel Schmidt
Impressum
Verantwortlich für den Inhalt ist der Förderverein „Förderverein Altes Stellwerk Armsheim (An) e.V.."
Barbara Reif (Vorsitzende)
Ernst-Ludwig-Straße 2
55283 Nierstein
info@stellwerk-armsheim.de
www.stellwerk-armsheim.de
Zurück zum Seiteninhalt